Brandl_ABC_Umschlag_rgb_web

Friedrich Brandl: Immer in Sichtweite

Artikelnummer:333
mit Illustrationen von Ina Meillan, edition lichtung 2019, Klappenbroschur, 160 S., ISBN 978-3-941306-91-2

Im ABC durchs Leben: In kurzen, alphabetisch angeordneten Episoden berichtet Friedrich Brandl aus seinem Leben. Es geht von Amberg nach Prag und Regensburg oder in den kleinen Ort Dentlein. Er erzählt Anekdoten aus dem Schriftstellerleben und schreibt von Leidenschaften wie dem Wandern oder dem Marathon. Munter springt man mit den kurzweiligen Geschichten durch ein ganzes Leben.
14,90 €

Beschreibung

Im ABC durchs Leben: Die Geschichten, die Friedrich Brandl hier erzählt, sind nicht chronologisch angeordnet, sondern alphabetisch in einem bunten Abecedarium.

Friedrich Brandl berichtet in kurzweiligen Episoden von verschiedenen Wegmarken in seinem Leben. Er erzählt von seiner Zeit als Internatsschüler, als er am Gymnasium in Waldram das Abitur nachholte, als Student in Regensburg oder als Lehrer in Dentlein, Freudenberg und Sulzbach-Rosenberg. Zentral ist für ihn immer seine Heimatstadt Amberg. Andere Kapitel widmen sich seinen Leidenschaften: dem Laufen und dem Wandern, zum Beispiel auf der Goldenen Straße nach Prag. Oder dem Reisen, besonders oft führt es ihn nach Frankreich. Er webt Erlebnisse als Familienvater oder Opa ein. Wichtig sind außerdem sein literarisches Schaffen und sein Engagement für Natur und Umwelt. Offen spricht Friedrich Brandl über die Dinge, die ihm Freude machen, aber auch über Ärgernisse und Ängste.

Munter springen die Geschichten durch ein ganzes Leben: 1965 trampte Brandl als Jugendlicher durch Österreich und den Bayerischen Wald, 1986 demonstrierte er mit seiner Familie in Wackersdorf, nach der Grenzöffnung 1991 traf er mit tschechischen Schriftstellern zusammen. Aber Friedrich Brandl erzählt auch von den jüngst vergangenen Jahren. Dabei verzichtet er darauf, eine vollständige Autobiographie auszubreiten. Stattdessen stehen lustige Anekdoten, interessante Wendepunkte oder ernste Begebenheiten für einen ganzen Lebensabschnitt. So manch zufälliges Ereignis fügt sich im Nachhinein in das große Ganze ein, das ein Leben ausmacht.

 

Über den Autor.

Friedrich Brandl

Friedrich Brandl

Friedrich Brandl wurde 1946 in Amberg geboren. Er arbeitete als Industriekaufmann und von 1973 bis 2008 als Volksschullehrer. Seit 1983 schreibt er Lyrik und Prosa. Er ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller und leitet Schreibworkshops für Schüler und Erwachsene.

 

Andere Bücher.

inmitten meiner grünen insel

inmitten meiner grünen insel

In Sonettenkränzen und freien Versen führt Friedrich Brandl in seinen Garten, hinauf auf einen Berggipfel oder an das Ufer eines Flusses, auch in die lebendigen Straßen einer Stadt.

Mehr Infos

Glock'n'Roll

Glock'n'Roll

In kurzweiligen Geschichten erzählt Brandl von seiner Jugend in Amberg in den 60er Jahren. Diese waren geprägt zum einen von strengen katholischen Moralvorstellungen, aber auch von Wirtschaftswunder und Rock'n'Roll.

Mehr Infos

Wieder am Bauzaun

Wieder am Bauzaun

Eine Geschichte aus der WAA-Zeit: Die beiden Schüler Lena und Christian engagieren sich im Widerstand gegen atomare Wiederaufbereitungsanlage, die man in den 80er Jahren in der Oberpfalz bauen will.

Mehr Infos

Ziegelgassler

Ziegelgassler

Friedrich Brandl erzählt Geschichten aus seiner Kindheit in Amberg in knapper, klarer Sprache und fängt dabei auch die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg in der bayerischen Provinz beispielhaft ein.

Mehr Infos

Flussabwärts bei den Steinen

Flussabwärts bei den Steinen

Friedrich Brandls Naturlyrik handelt meist auch von der Bedrohung und Zerstörung der Natur, aber auch die Naturbegegnung hat seinen Eigenwert.

Mehr Infos

Meine Finga in deina Rindn

Meine Finga in deina Rindn

Friedrich Brandls erster Band im lichtung verlag enthält Gedichte in Oberpfälzer Mundart.

Mehr Infos

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.

lichtung verlag GmbH
Bahnhofsplatz 2a
94234 Viechtach

Tel.: 09942 2711
Fax: 09942 6857

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!