Flüsse Lesung 13.5. Viechtach

Schwarzer Regen und Weißer Regen:

Lesung aus dem lichtung-Lesebuch „Flüsse“ im Pfarrsaal Viechtach

Flüsse begleiten uns ein Leben lang. Sie können ein Kraftquell oder eine Bedrohung sein, sie wecken Erinnerungen an die Kindheit, sind Tröster und Ruheoasen. Sie schaffen Verbindungen zu fernen Ländern, laden zum Wandern und zum Wassersport ein, sie sind der Grundstoff für Kunst, Literatur und Musik.

Am Freitag, den 13. Mai ab 19 Uhr werden Hans Haslsteiner und Günther Bauernfeind im Pfarrsaal Viechtach ihre Sicht auf den Fluss Regen im Bayerischen Wald schildern. Sie sind zwei der insgesamt 28 bayerischen Autorinnen und Autoren, die im Lesebuch „Flüsse“ aus dem Viechtacher lichtung verlag versammelt sind.

Hans Haslsteiner ist in Bad Kötzting als Architekt tätig. In seinem Text „Kindheit im weißen Fluss“ blickt er in humorvollen oder nachdenklichen Passagen zurück auf seine Kindheit, die intensiv mit dem Weißen Regen verbunden war. Er erzählt vom Schwimmenlernen im „Lindner-Amerika“, von abenteuerlichen Wildwasserfahrten im Lastwagenschlauch und auch vom Ende seiner Flussidylle.

Günther Bauernfeind aus Viechtach war bis vor Kurzem am Kulturreferat des Landkreises Cham tätig. In seinem Beitrag „Der Regen“ sinniert er über Quelle, Zuläufe und Mündung, den Großen und Kleinen, den Schwarzen und Weißen Regen. Es geht nicht nur darum, wie ein Fisch vom Großen zum Kleinen Arbersee schwimmen könnte. Es geht um das Kleine im Großen, um den Haselbach und das Schwarze Meer.

Musikalisch untermalt wird die unterhaltsame Lesung vom Viechtacher Jazzpianisten Sven Ochsenbauer, der sowohl zum Schwarzen als auch zum Weißen Regen Klangstücke komponiert hat. Texte anderer Autoren zu ostbayerischen Flüssen wie Donau, Ilz oder Vils werden durch die Herausgeberinnen Kristina Pöschl und Eva Bauernfeind vorgestellt.

Dies ist eine Veranstaltung der KEB Regen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wasser – unser blaues Gold“, in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat Viechtach und dem lichtung verlag. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

  • Aufrufe: 61

lichtung verlag GmbH
Bahnhofsplatz 2a
94234 Viechtach

Tel.: 09942 2711
Fax: 09942 6857

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!